mAO Titelbild

Titelbild

mAO Vorschaubild Doppelseite
mAO Vorschaubild Doppelseite
mAO Vorschaubild Doppelseite
mAO Vorschaubild Doppelseite
mAO Vorschaubild Doppelseite
mAO Vorschaubild Doppelseite
mAO Vorschaubild Doppelseite
mAO Vorschaubild Doppelseite
mAO Vorschaubild Doppelseite

Seitenvorschau

mAO 01-2013

Erscheinungsdatum: 

28.02.2013

Schlagzeilen

Spielkunst und Orchestersound
Das Erste Kölner Akkordeon-Orchester 1935 e.V.

Ästhetik und Originalität - Teil 2
Stefan Hippe über die Geschichte des Akkordeonorchesters

Basso, Keys & Co. - Teil 3
Bassos von Ballone Burini und Borsini

„Die Vereinsmeier ...“?
Bassos von Ballone Burini und Borsini

Innsbruck ruft! - Teil 2
Was bisher geschah ...

Auszug Inhaltsverzeichnis

Spielkunst und Orchestersound
Das Erste Kölner Akkordeon-Orchester 1935 e. V.

Heinz Gengler 1914–2009
Pionier der Harmonika-Bewegung und Spritus Rector des Ersten Kölner Akkordeonorchesters. Ein Porträt.

Ästhetik und Originalität
Teil 2: Eine kleine Geschichte der Originalmusik für Akkordeonorchester in Deutschland

Akkordeonissimo
Pfungstädter Prachtklänge in zwei Konzerten

„Künstlerisch wertvoll“
Jahreskonzert des Akkordeon-Orchesters Wiesbaden Dietmar Walther

Das Jahr 1874
Das Nürnberger Akkordeonorchester präsentierte beim Jahreskonzert 2012 Werke aus einem geschichtsträchtigen Jahr ...

Grandioser Festtag
50-jähriges Jubiläum der Musikschule Schneider in der Hamburger Laeiszhalle

Basso, Keys & Co.
Teil 3: Bassos von Borsini und Ballone Burini

Attraktives Akkordeon-Areal
Bernhard Zimmermanns Akkordeon-Service-Center in Pforzheim

Marketing – aber richtig!
Teil 1: Eine Ortsbestimmung für Akkordeonorchester

Erfolg oder Enttäuschung?
Wertungsspielprädikate und ihre „hervorragende“ Inflation

Altmodische Vereinsmeierei?
Zur Außenansicht von Akkordeonorchestern

Akkis Vereins-Tipps
(Folge 5) Mitgliedergewinnung – alles oder nichts?

„Artists of Accor­­­dion – live on stage“ in Frankfurt
Das Messe-Highlight der Akkordeonbranche 2013

Preis: 3,70€ inklusive MwSt.

Diese Ausgabe ist vergriffen. Sie können das Heft als PDF-Datei bestellen, welches an Ihre E-Mail Adresse gesandt wird.